Zuwendung an Kulturbrunnen

v. l. Stephan Patzek, Petra Schröter, Hans-Jürgen Hennies

Geld aus dem Klima- und Umweltfonds der Bürgerstiftung geht an den Algermissener Kulturbrunnen e.V.

Die kommenden Jahre werden einen entscheiden Einfluss auf die weltweite Klimaentwicklung haben – das ist allgemein bekannt. Nicht nur unsere Bundesregierung verfolgt ehrgeizige Klimaschutzziele, auch wir vom Algermissener Kulturbrunnen e.V. wollen unseren Beitrag dafür leisten.

Die Bürgerstiftung Algermissen unterstützt mit Mitteln aus dem Klima- und Umweltfonds den aktiven Klimaschutz vor Ort und hilft in diesem konkreten Fall, dem Verein bei der Einsparung von Energie.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Geld aus dem Klima- und Umweltfond einen Beitrag zur Energieeinsparung leisten können.“, so Petra Schröter, Vorsitzende des Vereins. Hans Jürgen Hennies (Vorstandsvorsitzender Bürgerstiftung) und Stephan Patzek (Vorsitzender des Stiftungsrats) übergaben neben den neuen Leuchtkörpern auch einen neuen Theaterscheinwerfer an die Vorsitzende.

Insgesamt wurden 30 H4-Leuchtkörper mit Anschlusswert von 50W je Exemplar gegen LED-Leuchtkörper mit einem Anschlusswert von 6W je Exemplar angeschafft und schrittweise ausgetauscht. Dazu kommt der Austausch des Theaterscheinwerfers mit einem Anschlusswert von 400W gegen einen neuen Spot in LED-Technik und einem Anschlusswert von 50W. Für Stephan Patzek war es ein Leichtes, die Ersparnis auszurechnen. „Mit dem Austausch der Leuchtkörper und des Spots kann der Verein den aktuellen Energieverbrauch von bisher 1900W/h auf 230W/h senken – wir sprechen von einer Energieeinsparung von 87,8 %.“ – so Patzek. Petra Schröter ergänzt, dass „mit dem eingesparten Geld weitere kulturelle Projekte gefördert werden können.“

Text: P.Schröter, Foto: Th. Schröter